Reparatur von Zylindern    In unserer Zylinderabteilung bieten wir die hersteller- und größenunabhängige Instandsetzung von hydraulischen und pneumatischen Arbeitszylindern an. Die Ersatzteile können, je nach Muster bzw. Einsatzfall, in unterschiedliche Materialgüten und Ausführungen gefertigt werden. Einer finaler Funktions- und Dichtheitstest wird bei jedem Gerät protokolliert durchgeführt. Teilleistungen wie Kolbenstangenerneuerung und Zylinderrohrhonen können natürlich auch einzeln ausgeführt werden. Unser Portfolio wird durch die Kleinserienfertigung nach Muster oder Zeichnung, sowie den Zubehörverkauf abgerundet.
Im Detail Bauformen Rundbauart Zugankerbauart Servozylinder Gleichgangzylinder Plungerzylinder Teleskopzylinder Pneumatikzylinder Blockzylinder Drehantrieb Drehdurchführung Schwerlastzylinder Greiferzylinder   Dichtungen Abstreifer Führungsringe O-Ringe Backupringe Rotationsdichtungen Kolbendichtungen Stangendichtungen Wellendichtringe Formteile Dichtungswerkstoffe in Polyurethan, PTFE, Elastomere, Polyamide, Acetalharz, Phenolharz
Qualitätsstandards   Schweißqualität MAG- und WIG-Schweißen auf Wunsch mit Prüfzertifikat    Kolbenstangenqualität Kolbenstangenwerkstoffe o Ck45 o Ck45 induktivgehärtet o 20 Mn V6 o 20 Mn V6 Ni o 42 Cr Mo4 V o 42 Cr Mo4 V induktivgehärtet Chromschichtstärke o Durchmesser bis 17 mm min. 10 µm o Durchmesser ab 18 mm min. 20 µm Chromschichthärte 63 bis 68 HRC Oberflächenrauheit R a  max. 0,25 µm    Zylinderrohrqualität Zylinderrohrwerkstoffe o E355 + SR (St52 BK + S) o E355 (St52.0) Toleranz Außendurchmesser o gemäß EN10305-1 für kaltgezogene Rohre o gemäß EN10297-1/EN10220 für warmgewalzte Rohre Toleranz Innendurchmesser o gemäß ISO H8 bis H11 Innenoberfläche gehont oder rolliert Rauheit R a max. 0,5 µm Geradheit gerichtet auf 1:1000 mm gemessen am Außendurchmesser
Zylinderzubehör Gelenklager Gleitlagerbuchsen Gelenk- und Schwenkköpfe Zylinderbauteile o Anschweißflansche o Rohrböden o Führungsköpfe o Kolben o Schwenkzapfen o Lageraufnahmen
Mechanische Bearbeitung einer neuen Kolbenstange Einpassung des Zylinderkopfes in die Kolbenstange Kontrolle der Passung einer Kolbenstange
Spezialleistungen   Tampongalvanisieren Durch dieses Verfahren können Riefen, Schlagstellen oder Poren, mittels einer partiellen Reparaturbeschichtung, auf der Kolbenstangenoberfläche repariert werden. Mit Hilfe dieser Beschichtung aus Nickel, Kupfer und Cobalt wird eine verschleißfreie Oberfläche erzeugt. Voraussetzung für die Anwendung dieses Verfahrens ist lediglich eine Umgebungstemparatur von mindestens 20° C   Thermische Spritzbeschichtung Dieses Verfahren kann sowohl zur Wiederbeschichtung verschlissener Teile, als auch zur Neubeschichtung zum Einsatz kommen. Beim Neubeschichten fungiert es somit als Alternative zum Aufchromen mit einem maximalen Auftrag von 3 mm Schichtdicke. maximaler Außendurchmesser von 1 m o auf einer maximalen Länge von 6 m Innendurchmesser von 220 mm bis 500 mm o auf einer maximalen Länge 500 mm
Vorbereitung einer Kolbenstange für die Montage in ein Zylinderrohr Qualitätskontrolle durch Feststellen der Maßhaltigkeit an einer Kolbenstange Montage einer Kolbenstange in ein Zylinderrohr Einrichten der Honmaschine
Honen Dieses Verfahren kommt zur Aufarbeitung verschlissener Dichtungslaufflächen von Zylinderrohren zum Einsatz. Als Alternative zur Neufertigung eines Zylinderrohres kann kostengünstig die Funktionsfähigkeit der Dichtungslauffläche wiederhergestellt werden. Durchmesser von 25 mm bis 580 mm Länge im Umschlag bis 4 m   Reparaturverchromung Durch dieses Verfahren wird die Kolbenstangenoberfläche wiederhergestellt. Dazu wird die Oberfläche bis auf Beschädigungstiefe vorgschliffen und anschließend eine neue Chromschicht mit einer maximalen Schichtdicke von 500 µm galvanisch aufgetragen. Abschließend wird diese Chromschicht entsprechend der Durchmessertoleranz und geforderter Oberflächenrauheit endbearbeitet.
Honen eines Zylinderrohres Plunger nach dem Tampon Galvanisieren Bearbeitung eines Zylinderrohres
Fachbetrieb für Hydraulik - Komponenten und Systeme
Qualitätsmanagment nach DIN EN ISO 9001
deutsch
Reparatur von Zylindern    In unserer Zylinderabteilung bieten wir die hersteller- und größenunabhängige Instandsetzung von hydraulischen und pneumatischen Arbeitszylindern an. Die Ersatzteile können, je nach Muster bzw. Einsatzfall, in unterschiedliche Materialgüten und Ausführungen gefertigt werden. Einer finaler Funktions- und Dichtheitstest wird bei jedem Gerät protokolliert durchgeführt. Teilleistungen wie Kolbenstangenerneuerung und Zylinderrohrhonen können natürlich auch einzeln ausgeführt werden. Unser Portfolio wird durch die Kleinserienfertigung nach Muster oder Zeichnung, sowie den Zubehörverkauf abgerundet.
Im Detail Bauformen Rundbauart Zugankerbauart Servozylinder Gleichgangzylinder Plungerzylinder Teleskopzylinder Pneumatikzylinder Blockzylinder Drehantrieb Drehdurchführung Schwerlastzylinder Greiferzylinder   Dichtungen Abstreifer Führungsringe O-Ringe Backupringe Rotationsdichtungen Kolbendichtungen Stangendichtungen Wellendichtringe Formteile Dichtungswerkstoffe in Polyurethan, PTFE, Elastomere, Polyamide, Acetalharz, Phenolharz
Qualitätsstandards   Schweißqualität MAG- und WIG-Schweißen auf Wunsch mit Prüfzertifikat    Kolbenstangenqualität Kolbenstangenwerkstoffe o Ck45 o Ck45 induktivgehärtet o 20 Mn V6 o 20 Mn V6 Ni o 42 Cr Mo4 V o 42 Cr Mo4 V induktivgehärtet Chromschichtstärke o Durchmesser bis 17 mm min. 10 µm o Durchmesser ab 18 mm min. 20 µm Chromschichthärte 63 bis 68 HRC Oberflächenrauheit R a  max. 0,25 µm    Zylinderrohrqualität Zylinderrohrwerkstoffe o E355 + SR (St52 BK + S) o E355 (St52.0) Toleranz Außendurchmesser o gemäß EN10305-1 für kaltgezogene Rohre o gemäß EN10297-1/EN10220 für warmgewalzte Rohre Toleranz Innendurchmesser o gemäß ISO H8 bis H11 Innenoberfläche gehont oder rolliert Rauheit R a max. 0,5 µm Geradheit gerichtet auf 1:1000 mm gemessen am Außendurchmesser
Zylinderzubehör Gelenklager Gleitlagerbuchsen Gelenk- und Schwenkköpfe Zylinderbauteile o Anschweißflansche o Rohrböden o Führungsköpfe o Kolben o Schwenkzapfen o Lageraufnahmen
Spezialleistungen   Tampongalvanisieren Durch dieses Verfahren können Riefen, Schlagstellen oder Poren, mittels einer partiellen Reparaturbeschichtung auf der Kolbenstangenoberfläche, repariert werden. Mit Hilfe dieser Beschichtung aus Nickel, Kupfer und Cobalt wird eine verschleißfreie Oberfläche erzeugt. Voraussetzung für die Anwendung dieses Verfahrens ist lediglich eine Umgebungstemparatur von mindestens 20° C   Thermische Spritzbeschichtung Dieses Verfahren kann sowohl zur Wiederbeschichtung verschlissener Teile, als auch zur Neubeschichtung zum Einsatz kommen. Beim Neubeschichten fungiert es somit als Alternative zum Aufchromen mit einem maximalen Auftrag von 3 mm Schichtdicke. maximaler Außendurchmesser von 1 m o auf einer maximalen Länge von 6 m Innendurchmesser von 220 mm bis 500 mm o auf einer maximalen Länge 500 mm Honen Dieses Verfahren kommt zur Aufarbeitung verschlissener Dichtungslaufflächen von Zylinderrohren zum Einsatz. Als Alternative zur Neufertigung eines Zylinderrohres kann kostengünstig die Funktionsfähigkeit der Dichtungslauffläche wiederhergestellt werden. Durchmesser von 25 mm bis 580 mm Länge im Umschlag bis 4 m   Reparaturverchromung Durch dieses Verfahren wird die Kolbenstangenoberfläche wiederhergestellt. Dazu wird die Oberfläche bis auf Beschädigungstiefe vorgschliffen und anschließend eine neue Chromschicht mit einer maximalen Schichtdicke von 500 µm galvanisch aufgetragen. Abschließend wird diese Chromschicht entsprechend der Durchmessertoleranz und geforderter Oberflächenrauheit endbearbeitet.
Fachbetrieb für Hydraulik - Komponente und Systeme
Abholauftrag
Qualitätsmanagment nach DIN EN ISO 9001